Gesine Weinmiller
Michael Großmann
1963 am 29.05. in Konstanz geboren 1983 - 1988 Architekturstudium an der TU München 1990 - 1992 Prof. Hans Kollhoff, Berlin, Projektleiterin seit 1992 eigenes Architekturbüro in Berlin 1992 - 1994 Assistentin bei Flora Ruchat Roncati, ETH Zürich 1994 Gewinnerin des ETH-SEU award 1999 - 2000 Gastprofessur an der Berghischen Universität seit 1999 Büropartnerschaft mit Michael Großmann 2000 Beton Preis 2000 Thüringer Staatspreis für Architektur 2000 Eisenhower - Stipendium seit 2000 Professur an der HfbK Hamburg seit 2007 HCU seit 2003 Vorstand der Lodders- Stiftung 2003 - 2006 Mitglied der Gestaltungskommission Lübeck 2003 - 2009 Mitglied der Jury der Villa Massimo, Rom seit 2006 Kuratorium Stiftung St. Matthäus 2006 - 2010 Mitglied des Baukollegiums der Stadt Zürich seit 2009 advisory board EPFL Lausanne/ Schweiz 2009 - 2014 Sitz im Rat der EKD seit 2010 Architekturbeirat Auswärtiges Amt seit 2013 Vorsitzende Gestaltungsbeirat, Wiesbaden 1963 am 11.04 in Hamburg geboren 1984 - 1990 Architekturstudium an der Universität Hannover und der AA London 1991 Laves-Stipendium 1991 – 1992 Mitarbeit im Büro Bangert Jansen Scholz Schultes, Berlin seit 1992 Selbständigkeit 1992 - 1995 Wettbewerb und Planung Gymnasium Magdeburg 1995 - 1999 Projektleitung Bundesarbeitsgericht in Erfurt für Gesine Weinmiller seit 1999 Büropartnerschaft mit Gesine Weinmiller seit 1998 Vorträge und Gastkritiken an verschiedenen Hochschulen seit 2000 Verschiedene Preisgerichtstätigkeiten